Häresie der Woche

 

 

 

Häresie der Woche Nr. 20

Das Wort „Epiphanie“ bedeutet eine Manifestation Gottes. Selbst ein eingefleischter Satanist wie Wojzilla erkennt dies an.

Pseudopapst Alcimus-Wojtyla, „Angelus“ Ansprache am 2.1.1983 („Osservatore Romano“ Ausgabe Januar 3-10, 1983, Seite 2):

„Wie wir alle wissen, bedeutet Epiphanie die Manifestation Jesu an die Menschen, die seit Jahrhunderten erwartete Offenbarung des Messias…“

Aber schauen wir jetzt einmal, wie dieser fanatische Antichrist Wojzilla hier auch jedes Baby als eine Epiphanie Gottes bezeichnet

Pseudopapst Alcimus-Wojtyla, „Angelus“ Ansprache, 11.1.1998 („Osservatore Romano“ 14.1.1998, Seite 1):

„JEDES BABY, DAS IN DIE WELT KOMMT, IST EINE „EPIPHANIE“ GOTTES…“

Das bedeutet laut Wojzillas eigener Definition, dass jedes Baby, dass in die Welt kommt, Gott ist. Wir schließen also daraus, dass Wojzilla schon in seiner Ansprache vom 2.1.1983 gemeint hat, dass jeder Mensch, der auf die Welt kommt, “die seit Jahrhunderten erwartete Offenbarung des Messias ist“…

In der Offenbarung 3, 14 nennt der Herr Jesus Christus sich selbst das „Amen“, den treuen und wahrhaftigen Zeugen. Pseudopapst Wojzilla hingegen sagt in einer noch nie da gewesenen teuflischen Heimtücke, dass jeder Mensch dieses „Amen“ ist.

Pseudopapst Alcimus-Wojtyla, Wisch „Familiaris Consortio“ Absatz 30, 22.11.1981:

„..Die Kirche steht für das Leben: IN JEDEM MENSCHLICHEN LEBEN sieht sie den Glanz jenes „Ja“, jenes „Amen“, der Christus selbst ist.“

Fazit:

Der Glanz jenes „Amen, ist NUR!! in dem Herrn Jesus Christus, dem EINZIGEN GOTT und ERLÖSER der Menschheit. Für Wojzilla und seine Novus Ordo Konsorten ist er aber in jedem Mensch, denn der Novus Ordo Antichristendoktrin nach ist ja jeder Mensch „Gott“. Das bezeugt einmal mehr, dass Pseudopapst Alcimus-Wojtyla ein total versessner Antichrist ist. Interessant wäre hier noch anzuführen, wie Wojzillas ureigenster „Katechismus“ den Antichristen definiert.

Pseudopapst Alcimus-Wojtyla, Neuer „Katechismus“ der „Katholischen Kirche“

:

675 Vor dem Kommen Christi muß die Kirche eine letzte Prüfung durchmachen, die den Glauben vieler erschüttern wird [Vgl. Lk 18,8; Mt 24,12]. Die Verfolgung, die ihre Pilgerschaft auf Erden begleitet [Vgl. Lk 21,12; Joh 15,19-20], wird das "Mysterium der Bosheit" enthüllen: Ein religiöser Lügenwahn bringt den Menschen um den Preis ihres Abfalls von der Wahrheit eine Scheinlösung ihrer Probleme. Der schlimmste religiöse Betrug ist der des Antichrist, das heißt eines falschen Messianismus, worin der Mensch sich selbst verherrlicht, statt Gott und seinen im Fleisch gekommenen Messias [Vgl. 2 Thess 2,4-12; 1 Thess 5,2-3; 2 Joh 7; 1 Joh 2,18.22] (Vgl. dazu auch 769).

Niemand hätte Wojzilla besser beschreiben können als sein eigener Neuer „Katechismus“ in Absatz 675. Dieser Absatz deutet haargenau auf den religiösen Betrug durch den Antichrist hin, auf einen falschen Messianismus, worin der sich selbst verherrlichende Mensch den fleischgewordenen Sohn Gottes ersetzt. Diese Religion des Antichristen wurde nicht nur durch Wojzilla gepredigt, sondern wird ganz offen und schamlos in der Liturgie des Novus Ordo Sekte, alias in der Neuen „Messe“ a la Paul 666 praktiziert. Die Novus Ordo „Messe“ stellt den Menschen an die Stelle Gottes, z.B dadurch, dass der Novus Ordo Pseudopriester zu den Menschen hingewendet ist, anstatt zu Gott im Allerheiligsten Altarsakrament.(Anm.: da die Novus Ordo Sekte nicht die katholische Kirche ist, und deren Pseudopriester Teufelsanbeter sind , ist es eh ganz evident, dass der Herr Jesus Christus in den verunstalteten Novus Ordo „Tabernakeln“ weder spirituell noch substantiell präsent ist), und dass die ganze Liturgie anstatt auf Gott, auf den Menschen hin orientiert ist. Die Novus Ordo „Messe“ versucht die Massen hin zu Götzendienst und Anbetung des Menschen zu indoktrinieren, genau in der gleichen Weise, wie Pseudopapst Wojzilla es den Leuten in all seinen Reden und Wischen gepredigt hat. Deshalb verbietet sich imperativ jede Teilnahme an den krankhaften und teuflischen Handlungen der Novus Ordo Sekte, dieser Falsch“kirche“ des Antichristen.

 

 


Startseite | Vorwort | Das Papsttum | Sedisvakantismus | Sedisvakanz | Artikel | Katholische Gebete | Häresie der Woche | Verschiedenes | Fotos | Interessante Links

Kontakt
Editor Email: editor@sedisvakantismus.org

Letzte Änderung: 24-06-2007